*
2012-Top-Start

SMARTreiten by Tuuli

Menu
Du bist hier-Blog

Du befindest Dich hier:
Blog: SMARTgeflüster

Menu
SMARTreiter-Meinungen SMARTreiter-Meinungen
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
SMARTreiter-Stimmen

Aktuell: 10.523 Teilnehmer

Hier einige ausgewählte SMARTreiter-Stimmen:

"So sehr wie du mir geholfen hast, hat es noch keiner!"
Jana

"Das gesamte Seminar war eine runde Sache und ein ERFOLGserlebnis für jeden Einzelnen!"
Manuela Weyandt

"Ich bin lange nicht mehr mit solch einem breiten Grinsen vom Stall weggefahren. Weder Selbstzweifel noch Selbstkritik hatten eine Chance, mir die Laune zu verderben. Ich weiß, dass ich reiten kann und aus tiefstem Herzen Spaß daran habe. Jetzt nun bin ich in der Lage, dieses Gefühl auf dem Pferd zu erleben. Danke Tuuli!"
Sonja Reichmann

"Deine didaktischen Fähigkeiten sind herausragend!"
Gitte Heger
"Tuuli gelingt es regelmäßig, "kopfgesteuerten" Anfängern die Hintergründe und viele kleine Tricks des Reitens schlüssig zu vermitteln."
Wolfgang Kindler

"Ein toller Lehrgang: Individuelles Training in einer super Atmosphäre! Für jeden geeignet! Weiter so, Tuuli!!!"
Carolin Höse

"Das war jetzt ein großer Schritt nach vorne!"
Dr. Guiliana Fumagalli

"..., wie sehr mir Deine Tipps vom SMARTreiten Kurs weiterhelfen und diese Art zu reiten macht viel mehr Spass und eröffnet ganz neue Dimensionen!"
Dr. Hannes Resinger

"Das Erlernte ist sehr gut umsetzbar ist, weil die Erklärungen von Tuuli sehr verständlich sind."
Alina Lück

"Der Lehrgang hat mir sehr viel Spaß gemacht, Du hast mir Sicherheit vermittelt und mir geholfen, negative Gedanken aus meinem Kopf zu verbannen!"
Nicole Manal

"Die ruhige Atmosphäre fand ich besonders positiv. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Hemingway und ich haben wirklich sehr viel mitgenommen von Deinem Lehrgang. Können die Sachen super umsetzen. Es macht richtig Spaß :-)"
Miriam Weyandt

"Du hast uns ganz neue Übungen vermittelt und tolle Denkanstöße geliefert."
Sandra Kämpf

"Du holst die Leute einfach da ab, wo sie sind. Mich bringst Du immer wieder dazu, über meine Grenzen zu gehen – aber das machst Du eben immer so, dass ich das dann trotzdem als meinen eigenen Erfolg verbuchen kann! Das finde ich echt klasse!"
Katja Kuhlgatz

"Das Ergebnis spricht für sich! Mein "Georg" reagiert auf die feinsten Andeutungen!"
Martina Lange

"Bei Tuuli sind alle Fragen erwünscht. Und auf alles erhalte ich eine Antwort, mit der ich wirklich etwas anfangen kann. Alle Erklärungen sind leicht verständlich und sofort für mich umsetzbar."
Maike Lutter

"Tuuli versteht es, eine tolle Gruppenstimmung zu erreichen – trotz unterschiedlichen Könnens der Teilnehmer und unterschiedlicher Wissensstände!"
Andrea Kempfer

"Tuuli ist sehr einfühlsam und findet immer wieder einen Weg, mir Erfolgserlebnisse zu geben. Während des Unterrichts ist immer Zeit für Fragen, zum Nachfühlen, neu Probieren. Hier geht es nicht um oberflächlich-schnelles Funktionieren, sondern um nachhaltiges Lernen!"
Hilke Langhammer

"Besonders hilfreich war für mich, dass ich im SMARTreiten-Kurs gelernt habe, wie ich verschiedene Seitengänge miteinander kombinieren kann, um effektiv auf mein Pferd einwirken zu können."
Claudia Otto

"Besonders positiv fand ich die liebevolle, nette, freundliche Atmosphäre, die ausstrahlende Ruhe!"
Tamara Lutter

"Damit habe ich den Zugang bzw. einen neuen Zugang zu meinem Pferd gefunden!"
Marion Breidenstein

"Es war klasse, neue Sichtweisen und Lösungswege aufgezeigt zu bekommen."
Birgit Flöter

"Mir gefiel es gut, an der Mentalen Einstellung zu arbeiten und dadurch Ziele zu erreichen mit Entspannung!"
Nele Bohlander

2012-Nov08
Ihr Menschen könnt mich manchmal ganz schön verwirren. Ihr sagt etwas, aber mit Eurem Körper sagt ihr unter Umständen genau das Gegenteil.
Lass mich Dir ein Beispiel geben: Ein Freund von mir, Joker, hat einen Menschen, Natalie, die immer zu daran denkt, was alles Schlimmes passieren könnte. Neulich wollte sie mit Joker ausreiten und es hatte geregnet. Natürlich gab es große Pfützen auf dem Weg. Und Joker war sich nicht sicher, ob er es durch die Pfütze wagen sollte... Natalie sagte zu ihm: "Los Joker, geh jetzt durch die Pfütze, wir wollen doch ins Gelände!" Aber mit ihrem Köper verkrampfte sich Natalie, denn sie sah vor ihrem inneren Auge Joker scheuen und sich selbst im hohen Bogen in die Pfütze fliegen. Weil Natalie sich im Sattel verspannte, schien es Joker sicherer, lieber auf dieses Signal zu hören und die Pfütze zu meiden...
Ein anderes Beispiel: Letzte Woche habe ich beobachtet, wie auf der Nachbarweide ein Pferd longiert wurde. Der Mensch wollte es antreiben, schwang die Peitsche hinter dem Pferd und rief "Komm, Tee-rabb!" Das Pferd trabte trotzdem nicht an. Was war passiert? Der Mensch hatte gleichzeitig seinen Körper so zum Pferd gedreht, dass er damit bremsend auf es einwirkte. Auf welches Signal sollte das Pferd nun hören?
Tuuli sagt, dass das ein großes Problem ist: "Viele Menschen sind sich ihrer eigenen Außenwirkung und Ausstrahlung gar nicht bewusst. Das Pferd aber reagiert darauf - und lernt dann zwangsläufig, eins der widersprüchlichen Signale seines Menschen zu ignorieren. Das ist aber oft genau das, was der Mensch ihm mitteilen wollte…"

Vielleicht hast Du das auch schon beobachtet: Viele Pferde spiegeln ihren Menschen. Wenn der Mensch sich eher langsam bewegt und eine sehr ruhige Energie ausstrahlt, lässt sich das Pferd gern bitten. Und hibbelige Pferde haben oft einen Menschen, der genauso ein Energiebündel ist wie sein Pferd. Manchmal kann es auch gegensätzlich sein, wenn das Pferd die Energie des Menschen mit dem Gegenteil auszugleichen versucht.

Bitte, liebe Reiter, macht Euch zum einen ganz genau mit den Reiterhilfen vertraut, damit Ihr Euren Körper am Boden und im Sattel so einsetzt, dass Ihr uns Pferden auch das sagt, was Ihr möchtet - und nicht das Gegenteil und Euch dann wundert, dass wir was ganz anders umsetzen (die Hilfengebung für jede Lektion ganz genau erklärt findest Du z. B. in Tuulis großem Lektionen-Komplettseminar: www.smartreiten.de/lektionen). Wir Pferde müssen ja Eure verbale Sprache erst erlernen (zuerst ist das nur Lippenlärm für uns, bis wir verstehen, was ihr mit den einzelnen Worten oder Tönen meint…). Eure Körpersprache ist für uns viel direkter und natürlicher, die verstehen wir sofort!
Deshalb: Werdet Euch Eurer selbst bewusst!

SMARTreiten und Körpersprache mit Tuuli

Entweder Du besuchst mal ein SMARTreiten®-Seminar bei Tuuli oder vielleicht probierst Du ein bisschen Freiheitsdressur mit Deinem Pferd im Roundpen. Dort kannst Du ausprobieren, wann Du wie auf Dein Pferd wirkst, wann Du es triebst, wann Du es bremst, wie Du es zum halten oder umdrehen bewegen kannst, wohlgemerkt ohne Hilfsmittel wie Longe oder Peitsche, nur mit Deiner Körpersprache!
Das Schöne bei uns Pferde ist dabei, dass wir komplett im Hier und Jetzt leben und reagieren. Wir haben sozusagen einen "Reset-Knopf". Wenn unser Mensch bisher nicht so energisch war, dann denken wir nicht "Naja, Du hast es ja bisher auch nicht hinbekommen, mich zu bewegen, dann wird es wohl heute auch nicht klappen." Nein, in dem Moment, in dem der Mensch seine Ausstrahlung, seinen Energiepegel ändert, reagieren wir sofort darauf. Denn das ist unsere Natur, darauf sind wir sozusagen geeicht.

Was meinst, wie ist es mit Dir und Deinem Pferd? Wer führt und bewegt da wen?

 
2016-bottom

SMARTreiten® – © seit 1996  Dr. Tuuli Tietze I Akademie für Mentale Stärke

Im: Sonnenhof Seminarzentrum. Auf dem Kanstein 1. D-38685 Langelsheim
Tel  +49 . (0) 5326 . 96 97 940

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail